Duo Hiroko Atsumi und Stefan Bornscheuer

Hiroko Atsumi, Klavier

wurde in Tokio geboren und studierte an der Staatlichen Hochschule für Kunst und Musik in Tokio.

1985 kam Hiroko Atsumi nach Deutschland, um zunächst ihre Studien in Stuttgart an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst fortzusetzen. Das Aufbaustudium an der Musikhochschule Mannheim/Heidelberg schloß sie 1992 mit dem Konzertexamen ab.

Hiroko Atsumi ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe, u.a. des internationalen Klavierwettbewerbs »Robert Casadesus« in Cleveland, USA. 1996 gründete sie das ARTIS PIANO QUARTET, mit dem sie international konzertiert und 2007 ihre zweite CD veröffentlicht hat.

Darüber hinaus ist Hiroko Atsumi solistisch sowie auch als Kammermusikerin tätig. Zahlreiche Rundfunkproduktionen und Live-Mitschnitte dokumentieren die große Bandbreite ihres Repertoires.

Stefan Bornscheuer, Violine
studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Köln bei Prof. Gorjan Kosuta und den Mitgliedern des Amadeus-Quartetts.

Nach der Künstlerischen Reifeprüfung folgte ein Aufbaustudium bei Prof. Primoz Novsak an der Musikakademie in Basel (CH). Ferner besuchte er Meisterkurse von Stefan Gheorghiu, Valerij Klimov, Viktor Pikaizen, Zakhar Bron und Dimitri Sitkovetsky. Seit 1991 ist Stefan Bornscheuer Geiger im RadioSinfonieorchester Stuttgart des SWR. 1996 gründete er zusammen mit der japanischen Pianistin Hiroko Atsumi, dem amerikanischen Bratschisten Paul Pesthy und dem Cellisten Marin Smesnoi aus der Republik Moldova das ARTIS PIANO QUARTET, mit dem er international konzertiert und zahlreiche Werke für den Südwestrundfunk (SWR) in Produktionen und LiveMitschnitten eingespielt hat. Das ARTIS PIANO QUARTEThat 2007 seine
zweite CD veröffentlicht. Seit 2004 ist Stefan Bornscheuer auch als Dozent an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen tätig.

Menü