Pervez Mody

„..ein sprühender Virtuose mit Gefühl und Gesprü, der lodert in der Musik…“

Badische Zeitung

Seit frühester Kindheit schon in reger Konzerttätigkeit mit zahlreichen Wettbewerbserfolgen, steht Pervez Mody für spannende Konzertabende mit brillanter Virtuosität, aufregenden, doch gefühlvollen Interpretationen und einer enormen Bühnenpräsenz. Seiner ersten Ausbildung in Bombay/Indien folgten Studien als Stipendiat am berühmten Tschaikovsky-Konservatorium in Moskau sowie an der Musikhochschule in  Karlsruhe, welche er mit dem Diplom „Master of fine Art“, dem „Konzertexamen“ und mit Diplomen für Kammermusik und Liedbegleitung mit höchsten Auszeichnungen abschloss. Pervez Mody spielte in Europa, Asien und Südamerika Konzerte und bei Festivals, solistisch mit und ohne Orchester, sowie in diversen Kammermusikformationen und Klavier-Duos. Studium mit folgenden Professoren: Feroza Dubash Labonne / Farida Dubash (Indien), Margarita Fyodorova (Russland), Fanny Solter / Miguel Proenca (Deutschland / Brasilien). Meisterklassen mit Prof. Sontraud Speidel und Prof. Eduardo Hubert.  Er  war u. a. Jurymitglied beim Internationalen Kla-vierwettbewerb in Huesca (Spanien), hatte einen Lehrauftrag an der MH Karls-ruhe, begleitete etliche Schüler seines  privaten Klavierstudios sehr erfolgreich zu Konzertauftritten und Wettbewerben auf nationaler sowie internationaler Ebene und unterrichtet daneben Meisterklassen in Indien, Argentinien und Deutschland. Seine Einspielungen „Pervez Mody plays Scriabin“ für Thorofon finden bei Fachwelt und  Konzertpublikum große Beachtung und er wird zu den ersten Skrjabin-Interpreten eingereiht. Nach seiner Teilnahme bei „Martha Argerich & friends“ äußerte sich Frau Argerich :“…Pervez Mody ist ein außergewöhnlicher Musiker und ein einzigartiger Künstler…ich war faszi-niert von seinem kraftvollen Gefühlsausdruck, der Art und Weise wie er Scriabins Leidenschaft vermittelt (…) Es war ein unvergessliches Erlebnis..“

Seit Oktober 2016 steht Pervez Mody in dem Projekt, das gesamte Klavier-werk von Ludwig van Beethoven in einem Konzertzyklus aufzuführen. Er gehört seit 2012 zu den Steinway-Artisten.

Menü