TRIO AMANTI DELLA MUSICA

Willy Freivogel (Flöte, Altflöte), Rainer Schumacher (Klarinette, Bassklarinette), Siegfried Schwab, (Gitarre)

Das TRIO AMANTI DELLA MUSICA wurde 2001 gegründet. Durch seine spezifische Besetzung mit Flöte, Klarinette und Gitarre werden die bisherigen Triobesetzungen (Diabelli Trio: Flöte, Viola, Gitarre und Trio Barocco Vivente Flöte, Oboe, Gitarre) wirkungsvoll ergänzt.
Durch Hinzuziehung der Klarinette eröffnen sich ausgehend von der Klassik, neue, vielfältige Programmmöglichkeiten bis hin zur Klassik.

Ihre erste große Anerkennung erfuhr die Klarinette durch das berühmte „Stamitz-Orchester“ in Mannheim. Mozart schrieb an seinen Vater nach einem Konzert voller Begeisterung: „Oh, hätten wir doch solche Klarinetten.“
So eroberte die Klarinette durch Stamitz ́ und Mozarts Werke ihre herausragende Stellung als Soloinstrument. Die charakteristische Klangfarbe der Klarinette, ausgestattet mit dem größten Tonumfang aller Holzbläser, steigert auch im TRIO AMANTI DELLA MUSICA die musikalischen Möglichkeiten auf eine äußerst interessante Weise.

Dieses Solistenensemble hat sich durch seine musikalische Aufgeschlossenheit ein so reichhaltiges Repertoire erarbeitet, dass nun Kammermusikwerke aus mehreren Jahrhunderten präsentiert werden können. Auch die „Welt der Synkopen“ ist dabei durch Kompositionen von George Gershwin, Scott Joplin, Astor Piazzolla bis hin zum Kammer-Jazz reichhaltig vertreten. Werke zeitgenössische Komponisten finden bei der Programmgestaltung eine anerkennende Förderung.

Menü